Ob für den Geschäftsreisenden oder den Touristen - Erbach ist der optimale Ausgangspunkt für Ausflüge zu Sehenswürdigkeiten und Erlebniswelten (z.B. Legoland). Zahlreiche Freizeitmöglichkeiten (z.B. Baggerseen) verschönern den Feierabend nach einem harten Arbeitstag.
    
Erbach   
Donauaufwärts von Ulm, am Rand der Schwäbischen Alb, mit Auto, Bahn oder Rad gut erreichbar, liegt Erbach, eine junge Stadt
(August 2002) mit einer mehr als 700-jährigen Geschichte.


Eine herrliche Bademöglichkeit erwartet Sie am Erbacher Baggersee. In direkter Nachbarschaft befindet sich auch eine große Mini-Golf-Anlage.

Als Schnittpunkt der Oberschwäbischen Barockstraße und mehrerer Radwanderwege, inmitten einer faszinierenden Landschaft bietet Erbach vielfältige Freizeitmöglichkeiten.

Die hervorstechenden, schon weithin sichtbaren Wahrzeichen der Stadt sind Schloss Erbach und die katholische Pfarrkirche St. Martin.

In den Sommermonaten bildet der Schlosshof mit seinen mächtigen Kastanienbäumen eine stimmungsvolle Kulisse für Konzerte und Aufführungen.

->  www.erbach-donau.de
 
Ulm   
12 km nordöstlich von Erbach gelegen, bietet die ehemalige freie Reichsstadt Ulm ein vielfältiges Programm an Sehenswürdigkeiten, Kultur- und Freizeitmöglichkeiten. Zuerst zu nennen ist natürlich der gotische Bau des Ulmer Münsters mit dem höchsten Kirchturm der Welt, Ulms weithin sichtbares Wahrzeichen.  


Zu den weiteren Baudenkmälern Ulms zählen das gotische Rathhaus und das Schwörhaus sowie die Reste der mittelalterlichen Altstadt, die den Krieg überdauerten, insbesondere das Fischerviertel mit dem "Schiefen Haus". Sehenswert sind auch die ehemalige Klosterkirche und der barocke Bibliothekssaal im Ortsteil Wiblingen.

Kulturell bietet Ulm ein Theater und ein vielfältiges Kinoangebot. Das Ulmer Museum mit seinen Beständen aus Kunst und Kunsthandwerk, die Prähistorischen Sammlungen und das Deutsche Brotmuseum runden das Angebot ab.

 


->   www.ulm.de
 

Blaubeuren   
16 km nordwestlich von Erbach, schon auf der Schwäbischen Alb, liegt Blaubeuren. Abgesehen vom malerischen mittelalterlichen Ortskern ist der alte Bezirk des Benediktinerklosters besonders zu erwähnen. Der für eine gotische Klosteranlage beispielhafte Bau zeigt  einen der schönsten Chorbauten des deutschen Mittelalters und eine sehenswerte Klosterkirche, in der besonders der Hochaltar von 1493 zu erwähnen ist. Das Wahrzeichen von Blaubeuren ist der sagenumwobene Blautopf, ein tiefblauer Teich, von dem sich unter Wasser ein verzweigtes Höhlensystem tief in den Kalkstein der Alb hineinzieht. Hier entspringt das Flüsschen Blau, das in Ulm in die Donau mündet.

 

->   www.blaubeuren.de
 
Legoland   
In einer Fahrtzeit von ca. 45 Minuten erreichen Sie das Legoland Deutschland bei Günzburg.  
Im Legoland gibt es mehr als 40 fantastische Attraktionen und Shows. Klicken Sie auf den Link unten, um mehr zu erfahren.

 


->  www.legoland.de
 
    
Weitere Umgebung   
In der weiteren Umgebung (ca. 1 Fahrstunde) ist das "Schwäbische Meer", der Bodensee, mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten gelegen. In der selben Zeit ist das Allgäu mit seinem hohen Erholungswert erreichbar. Die einmalige Landschaft, Kulturgüter wie das Schloss Neuschwanstein und kulturelle Highlight werden Sie begeistern.

Direkt Buchen